101691 erstellte Interviews 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Interview mit:

stefan franke [4elementsgruppe] 


ENTREPRENEUR
An welcher Geschäftsidee arbeiten Sie gerade? Wie sind Sie darauf gekommen?
Wir entwickeln derzeit eine komplette Fulfilment-Lösung für den Handel. So viel sei verraten. Das gibt es noch nicht auf dem Markt!
Haben Sie eine Website, einen Blog oder ein Social Network-Profil, wo wir etwas über Sie oder Ihr Projekt nachlesen können?
https://www.xing.com/profile/Stefan_Franke2
Beschreiben Sie bitte Ihren Business-Plan so kurz und einfach wie möglich.
Die 4elementsgruppe schöpft aus den unterschiedlichen Geschäftsfeldern der Tochterunternehmen Synergien, die zu neuen Geschäftsfeldern entwickelt werden oder zur Optimierung der bisherigen Prozesse beitragen
Was haben Sie bisher erreicht? Was wollen Sie noch erreichen?
die 4elementsgruppe ist ein erfolgreiches Unternehmen mit starkem Wachstum in den Geschäftsfeldern Logistik, Dienstleistungen, Marketing und Handel. Was 2003 mit einem Umsatz von 70.000 € begann entwickelte sich bis heute zu einem Unternehmensverbund mit rund 10.000.000 € Umsatz. Wir haben keine erklärten Ziele für den Umsatz. Wir wollen unsere Leistungsfähigkeit weiter ausbauen und die Partnschaften stärken. Bis 2013 wollen wir eine gefestige Plattform in China für das Leistungsportfolio der 4elements entwickeln.
Suchen Sie Investoren? Was bieten Sie ihnen im Gegenzug an?
Nein, im Gegenteil. Wir sind auf der Suche nach strategischen Beteiligungen und Kooperationen und Investments, die in das Synergie-Netzwerk der 4elementsgruppe integriert werden können.
Entrepreneurs haben den Ruf, kompulsive Kontrolleure zu sein. Wie vermeiden Sie dies?
Wie bei vielen Dingen, bilden Einige Unternehmen die Grundlage für den Ruf. Ich bin überzeugt, das heutzutage leitenden Mitarbeitern ein hohes Maß an Vertrauen und Eigenverantwortung gegeben werden muss. Die Kontrolle darf sich nur auf die Dinge beschränken, die im Rahmen eines einfachen Controllings nicht im Plan laufen. Alles andere soll sich dynamisch und chaotisch entwickeln. Die Natur macht es uns vor, wer letztendlich erfolgreich ist.
Wie schaffen Sie den Ausgleich zwischen Arbeit und Relax?
Durch gute Mitarbeiter, Organisation und Zeitmanagement. Freizeit ist Freiheit! Das ist für mich als Unternehmer wichtig. Nur in der Freiheit hat man die Kraft neue Ideen zu entwickeln.
Was ist Ihre wichtigste Motivation - Ihr eigener Chef zu sein, Ihr Abenteuergeist, reich werden oder soziales Ansehen... oder gibt es noch mehr?
Die Motivation ist der Spaß an meiner Arbeit. Ohne diesen Spaß wäre eine hohe Leistungsfähigkeit nicht gegeben. Mit dem Spaß an dem täglichen Handeln kommt der Erfolg von alleine.
Was halten Sie von gro?en Kooperationen? Würden Sie für eine davon arbeiten?
Kooperationen sind die Basis für erfolgreiche Unternehmen. Nur mit festen Partnerschaften und Kooperationen ist man im Teich des Marktes geschützt vor den Hechten.
Bitte beschreiben Sie zwei Augenblicke der totalen Angst und der absoluten Zufriedenheit, die Sie in Ihrem unternehmerischen Abenteuer schon einmal erlebt haben.
Totale Angst wäre der schlechteste Ratgeber in Krisenzeiten. Natürlich gab es auch diese Zeiten. Es ist jedoch wichtig, gerade in diesen Zeiten den Glauben an sich selber und an seine Ziele und Visionen zu behalten. Gerade in der Krise ist die konsequente Durchsetzung und Umsetzung der Idee entscheidend für den Erfolg. Dieses mag andere verstören und beängstigen. Jedoch ist es gerade für Mitarbeiter und Partner wichtig, einen verlässlichen Vorgesetzten und Partner zu haben, der sich nicht von Stürmen beeinflussen lässt.
Woe finden Sie einen Guide oder einen guten Rat, wenn Sie ihn einmal benötigen?
Bei meiner Anwältin unter www.ra-cardillo.de. eine Rechtsanwältin mit unternehmerischen Geist und der Kreativität, wie Sie man nur aus dem Fernsehen kennt.
Was tun Sie, um die Moral zu halten und in weniger guten Momenten nicht aufzugeben?
"Es geht immer weiter....", wenn ich Herrn Kahn zitieren darf. Rückschläge gehören zum Leben dazu. Besonders im Unternehmerleben. Ich schöpfe daraus in der Regel meine Erfahrungen, Ideen und Werte für das weitere Leben. Sie machen mich stärker.
Sind Krisenzeiten gut, um neue Geschäfte zu starten?
Es sind die besten Zeiten. Die Krise gibt Chancen für Veränderungen. nicht umsonst setzt sich das chinesische Zeichen für Krise zusammen aus Chance und Risiko. Ich würde mich zu den Chancenutzern zählen. Das Risiko bei Projekten besteht immer in der Überschätzung seiner eigenen Fähigkeiten. Wenn man sich kennt und um seine Stärken weiß, begeht man kein Risiko, sondern betritt vielleicht die nächste Stufe des Erfolges. Nehmen Sie ein Kind, welches sich entwickelt. Es stößt an seine Grenzen. mance Eltern wollen Ihr Kind immer beschützen. Doch ich denke, sie schaden eher dem Kind, als das sie dem Kind helfen, sich eigenständig und erfolgreich zu entwickeln. Das Leben ist Risiko. Jeden Tag. Man muss es nur akzeptieren.
Welche Bedeutung haben Social Network und Public Relations in Ihrem Geschäft?
Momentan ist es ein Hype. Der wird auch wieder abebben. Wichtiger sind die persönlichen Beziehungen Auge in Auge. Der direkte Kontakt. Nur dieses ist für mich die Basis einer zwischenmanschlichen Beziehung, die nicht nur im privaten Bereich sondern insbesondere im geschäftlichen Bereich unabdingbar ist. Geschäfte werden unter Menschen gemacht auf Basis von Vertrauen und Verlässlichkeit. Dabei wird sich am Ende des Tages zeigen, das letztendlich lange Geschäftsbeziehungen nur auf Basis dero.g. Worte bestehen können.
Was wäre für Sie ein Erfolg? Wo sehen Sie Ihr Geschäft in den nächsten fünf Jahren?
Ich habe mehrere Ziele, die für mich Erfolg ausmachen: Das die Kinder und meine Familie gesund bleiben. Das ich gesund bleibe. Alles andere hat man in der Hand und kann es meistens beeinflussen. Nur, dass der HSV in den nächsten 2 Jahren mal wieder Deutscher Meister wird, das wäre kein Ziel, sondern ein Traum.
Welche Qualitäten empfehlen Sie jemandem, bevor er seine Business-Idee verwirklicht?
Sich ganz genau vorzunehmen, was man will und sich nicht von außen beirren lassen, ob man nun den rechten Weg geht oder nicht. Eine geraden Weg gibt es nicht. Es gibt immer den Weg, der auf einem Blatt Papier wie eine Linie aussehen würde, die ein 2 jähriges Kind gemalt hat. Man muss seine Vision, seine Idee verfolgen und umsetzen. Der geplante Weg verändert sich. Es gibt Kreuzungen auf dem Weg und Entscheidungen die zu treffen sind. Manchmal eröffnen sich neue Wege, die man geht, um sein Ziel zu erreichen. Letztendlich ist es doch das, was aufregend ist. nicht immer zu wissen, was passiert. Man weiß nur. Es passiert was. Stefan Franke ist Geschäftführender Gesellschafter der 4elements Unternehmensgruppe aus Hamburg (www.4elements-gruppe.de) Das Interview führte Franziska Goebel, Marketingleiterin der 4elementsgruppe
 

3000 Besuche

Whohub
[4elementsgruppe]
stefan franke
Hamburg


[4elementsgruppe] stefan franke
Stellen Sie mir eine Frage, bitten Sie mich um einen Kommentar, oder fragen Sie mich nach meiner Meinung zu einem Thema:

 
 

  Kontakte

Markus Birth
 Markus Birth 




© stefan franke
Web-Adresse dieses Interviews:http://www.whohub.com/4elementsgruppe

LADEN SIE IHRE FREUNDE EIN    Über Whohub  Nutzungsbedingungen  FAQ  Sitemap  Suchen  Wer ist online  JOBS